Eikes Baumschule - Entwicklung und Evaluation einer Online-Bestimmungshilfe für Kinder

Eikes Baumschule - Development and Evaluation of an Online Determination Key for Children

  • Zusammenfassung Die fortschreitende Abnahme der Biodiversität gehört zu den bedeutendsten Umweltproblemen weltweit. Das Verschwinden biologischer Vielfalt wird jedoch von der Bevölkerung kaum erkannt. Um Vielfalt in der Natur überhaupt wahrzunehmen ist es nötig, verschiedene Tier- und Pflanzenarten unterscheiden zu können. Da die Grundlage für diese Artenkenntnis idealer Weise in der Grundschulzeit geschaffen wird, besteht ein großer Bedarf an geeigneten Unterrichtsmaterialien, zum Beispiel in Form von Bestimmungshilfen. Ein wichtiges Hilfsmittel zur Identifizierung von Tier- und Pflanzenarten sind dichotome Bestimmungsschlüssel. In jedem ihrer Bestimmungsschritte wird die Entscheidung zwischen zwei sich gegenseitig ausschließenden Ausprägungen eines Merkmals verlangt. Die Wahl für eine der beiden Beschreibungen führt zur nächsten Entscheidungsfrage und am Ende zum Bestimmungsergebnis. Bei der Verwendung dichotomer Bestimmungsschlüssel werden genaues Betrachten und das Erkennen von Ähnlichkeiten und Unterschieden geübt, was bei Kindern die Fähigkeit zum Ordnen und Klassifizieren von Organismen fördern könnte. In der vorliegenden Arbeit wurde ein dichotomer Online-Bestimmungsschlüssel für Laubbäume für die Anwendung in der Grundschule entwickelt. Der Schlüssel kann auch offline verwendet oder ausgedruckt werden. Dabei ist er sehr flexibel einsetzbar. Er ermöglicht die Bestimmung einer großen Zahl an Baumarten, lässt sich aber auch individuell auf eine kleinere Artenauswahl reduzieren. In diesem Fall werden die nicht notwendigen Beschreibungen und Bestimmungsschritte automatisch unterdrückt. Der Bestimmungsschlüssel konnte aufgrund der hohen Nachfrage mit einer großen Zahl an Befragten evaluiert werden. Diese Daten wurden durch eine Studie mit Schulkindern ergänzt. Dabei zeigten sich unter anderem die hohe Akzeptanz und die gute Anwendbarkeit des Unterrichtsmaterials. In einer explorativen Studie mit Grundschulkindern wurde der Einfluss von Bestimmungsübungen auf die Fähigkeit zum Anwenden von Kriterien und zum Unterscheiden von Baumarten anhand der Laubblätter untersucht. Dabei wurde der dichotome Bestimmungsschlüssel gegen einen einfachen Objekt-Bild-Vergleich getestet. Vor und nach einer Reihe von Bestimmungsübungen wurde die Fähigkeit zum Ordnen von Laubblättern ermittelt und verglichen, welche Metaphern und Kriterien die Kinder beim Beschreiben der Unterschiede zwischen Laubblättern verwendeten. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Kinder, die einen dichotomen Bestimmungsschlüssel verwendet hatten, Arten sicherer unterscheiden und Kriterien präziser anwenden können als Kinder, die in den Bestimmungsübungen nur mit dem Objekt-Bild-Vergleich gearbeitet hatten.
  • Abstract The accelerating decline in biodiversity is one of the most urgent environmental issues globally. However, it is hardly recognized by the public. Without knowledge about and the ability to distinguish plant and animal species, people might not recognize variety in nature. As knowledge about species is mainly acquired during primary-school age, teaching material for children of that age should be provided. Such material could include simple identification keys. Already at primary-school age, children are able to use such keys effectively. A major tool for identifying plant and animal species are dichotomous keys. A dichotomous key presents two mutually exclusive statements on certain characteristics and a decision has to be made between the two statements. On selecting one, the next couplet choice in the key is presented until eventually an identification can be made. By forcing children to closely look at objects and to identify similarities and differences, dichotomous keys may help to foster children’s ability to group and classify organisms with the help of certain criteria. In this thesis, an online dichotomous identification key for deciduous trees for use in primary schools was developed. The key can be downloaded for offline use or printing, and is rather flexible. It allows the identification of a large number of tree species, but also the manual selection of only some of them. In this case, all unnecessary descriptions and identification steps are automatically suppressed. The usability of the identification key was tested in schools, but also via the internet with a large number of respondents. The results showed a need for an identification key for primary school children, and indicated usefulness of the key developed. In an explorative study, the influence of identification exercises on primary school children’s ability to distinguish tree species by their leaves was investigated. The dichotomous identification key was tested against a simple object-picture-comparison. Before and after the treatment (several lessons with identification tasks), children’s ability to sort leaves was tested and the use of metaphors and criteria in the descriptions of morphological differences compared. The results indicated that children who were experienced with a dichotomous key distinguished species more clearly and also used criteria more precisely than children who had worked with the object-picture-comparison.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Denise Feketitsch
URN:urn:nbn:de:bsz:751-opus-134
Advisor:Hans-Joachim Lehnert
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/11/21
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Fakultät III
Date of final exam:2013/07/03
Release Date:2013/11/21
Tag:Bestimmungsschlüssel
Determination Key
GND Keyword:Baum; Bestimmung; Biologieunterricht; Evaluation; Internet; Laubbaum; Sachunterricht
To order the print edition:398979219
Institutes:Fakultät III / Institut für Naturwissenschaften
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Dissertationen

$Rev: 13581 $